Nobelhart & Schmutzig – Erdverbundene Spitzenkulinarik in Berlin

FOOD.

Das Restaurant mit dem komplex anmutenden Namen ist in Berlin-Kreuzberg zu finden und derzeit aufgrund von Reisebeschränkungen für uns leider mehr als einen Nachtzug entfernt. Was schade ist: Sommelier Billy Wagner und Küchenchef Micha Schäfer kochen nämlich besonders regional/saisonal und arbeiten eng mit Produzenten zusammen, die sie ausnahmslos persönlich kennen. Seit der Eröffnung des Nobelhart & Schmutzig vor fünf Jahren hat Billy Wagner sich zu einem kulinarischen Vordenker der deutschen Küche entwickelt, und versucht für Deutschland zu leisten, was der legendäre René Redzepi mit dem Noma in Kopenhagen schaffte. Konkret reden wir von unkonventionellen Speisen, die noch unkonventioneller zubereitet werden und neben der Ernährung als sehr wichtigen Zweck haben, uns über Ernährung zum Nachdenken zu bringen. Das Motto «Brutal Regional» bedeutet den Verzicht auf viele etablierte Leckereien und auch Gewürze wie Pfeffer. Deshalb findet der Erfolg von Billy Wagner und Micha Schäfer nicht ohne Kontroversen statt – aber das muss einem Menschen wie Billy Wagner natürlich egal sein. «Wir sind das politischste Restaurant Deutschlands», lässt er gerne verlauten und freut sich darüber, dass wichtige Themen – namentlich: Umgang mit Produzenten und deren Umgang mit ihren Böden und Tieren – dank ihm vermehrt in der Breite diskutiert werden. Wir freuen uns darauf, Billy Wagner im Rahmen des kommenden Symposiums kennen zu lernen und seinen Einsichten zuzuhören. Und natürlich auf leidenschaftliche Diskussionen!