Fine Funghi AG

1988 verschrieb sich Fine Funghi AG der Entwicklung biologischer Pilzzucht und der nachhaltigen Produktion von Edelpilzen – dabei sind sie bis heute geblieben. Mittlerweile züchtet Fine Funghi vier verschiedene Edelpilzsorten – von Shiitake, Kräuterseitlingen, Pioppino bis hin zu Pleurotus.
Nebenprodukte werden dabei als Nahrung für die neuen Pilze wiederverwendet, wie etwa Weizenkleie aus der Mehlindustrie. Ein wichtiger Faktor bei Fine Funghi ist, dass während des gesamten Produktionsprozesses keinerlei Pestizide verwendet werden. Die Pilze landen beim Konsumenten ganz unprozessiert und sind dabei die besten Veggie-Schnitze, die man sich vorstellen kann! Das abgeerntete Restmaterial landet beim Bauer, der dieses als Dünger oder Mulch-Material verwendet.

Fine Funghi AG
Tannenbergstrasse 17
8625 Gossau ZH

Telefon: 044 975 16 70